ZeSys e.V Ihr Partner in Forschung, Entwicklung und Innovation

Experten für das Netzwerkmanagement

Was ist ein Netzwerk

An einem Forschungsnetzwerk beteiligte Unternehmen können durch das BMWi Förderung erhalten. 

Das Netzwerk wird durch Netzwerkmanager betreut. ZeSys unterstützt Ihre Vernetzung mit erfahrenen Netzwerkmanagern und fungiert als Netzwerkmanagementeinrichtung.

Quelle: http://www.zim-bmwi.de/kooperationsnetzwerke 

 

Durch ZeSys betreute ZIM-Kooperationsnetzwerke 

IBA - Kooperationsnetzwerk integrierte BioAnalytik
http://www.nw-iba.de/

Durch bioanalytische Methoden können biologische Makromoleküle wie Proteine, Kohlenhydrate, Nukleinsäuren und Lipide sowie metabolische Substrate und Produkte detektiert und quantifiziert werden. Technologische Fortschritte im Bereich der Mikrosystemtechnik und Sensorik haben in der jüngeren Vergangenheit die Realisierung zahlreicher neuer bioanalytischer Anwendungen ermöglicht. Insbesondere im Bereich der Biomarkeranalytik für die personalisierte Medizin und der Point-of-Care-Diagnostik, bei der labortechnische Analysen derartig miniaturisiert und vereinfacht werden, dass sie auch von nicht-professionellen Endanwendern wie Patienten durchgeführt werden können, sind zahlreiche neue bioanalytische Lösungen sehr erfolgreich auf dem Markt eingeführt worden. Die Partner des geplanten Netzwerkes beabsichtigen, diesen Trend aufzugreifen, und neue Technologien aus der Mikrotechnik, der mathematischen Modellierung, der Mikrofluidik und der Sensorik für bioanalytische Anwendungen zu erschließen. Hierdurch sollen neue, anspruchsvolle Anwendungen für die Bereiche Ernährung, Pharmazie, Diagnostik und Bioprozesstechnik realisiert werden.

SWSEnergie – Sicherungs- und Wartungssysteme für Photovoltaik- und Windkraftanlagen
http://swsenergie.de

In den letzten Jahren sind europaweit im Zug der neuen Energiepolitik der europäischen Staaten eine Vielzahl von kleinen, mittleren und großen Photovoltaik-Kraftwerken und Windparks entstanden. Spitzenreiter bei der Installation von PV-Kraftwerken und Windkrafträder in Europa ist Deutschland. Der hierbei zu beobachtende Trend geht zu immer größeren Anlagen, die immer größere Energiemengen „produzieren“.

Das interdisziplinäre Netzwerk vereint leistungsfähige KMU, Anlagenbetreiber und Forschungseinrichtungen, die innovative Systeme und Methoden im Bereich der Überwachung und Wartung für gewerbliche PV-Anlagen und Windparks entwickeln und vermarkten.

 

Green Patrol– Satelitenbasierte Fernerkundung der Erde
www.greenpatrol.net

Innovative Technologien zur Infrarot-Erdbeobachtung aus dem Kosmos

Die genaue Kenntnis der Landoberflächentemperatur (LOFT) liefert wichtige Informationen über die zeitliche und räumliche Variation der Strahlungsbilanz und ist von fundamentaler Bedeutung für:

  • die Untersuchung der Wärmeentwicklung von Ballungsräumen (städtische Wärmeinseln)
  • die Untersuchung der Veränderungen im Wasserkreislauf
  • das Monitoring der Biodiversität
  • die Erfassung von Flächenbränden und deren Auswirkungen auf das Klima
  • die Entwicklung der Schnee- und Eisoberflächen
  • die Erfassung von Energie- und Stoffflüssen in Atmosphäre und am Boden
  • die Verbesserung der Vorhersagemodelle für Vulkanausbrüche

Die über die Energiedichte der Strahlung ermittelte Landoberflächentemperatur (LOFT) ist ein sensibler Indikator und wird von einer Vielzahl von heute nicht zuverlässig bestimmbaren Einflüssen verfälscht.

Es soll eine neue Technologie zur Messung der Energiedichte von Infrarotstrahlung unterschiedlicher Wellenlänge entwickelt werden, die auf einem Miniatursatellit genutzt werden kann. Dabei sollen auch bisher vernachlässigte Einflüsse auf die Bestimmung der Landoberflächentemperatur (LOFT) berücksichtigt werden.

Kooperationsnetzwerke, in denen der ZeSys e.V. mitwirkt

ATESmed– Netzwerk Automatisiertes Testen eingebetteter Systeme in der Medizintechnik
http://ates-netzwerk.de

Moderne medizinische Geräte sind zunehmend komplexer und anspruchsvoller geworden. Oft bilden sie mit anderen medizinischen Geräten vernetzte Systeme wie z.B. Patienten-, Arzt- und Krankenhausinformationssysteme. Hier gilt die Fehlersicherheit als oberstes Gebot. Um möglichst viele Fehler vor dem Einsatz der Systeme zu entdecken und korrigieren, das Vertrauen in das Produkt zu gewinnen und das Qualitätsniveau des Produktes zu erhöhen wird das Testen als das wichtigste Mittel der analytischen Qualitätssicherung eingesetzt.

Das Testen ist ein zeit- und kostenintensiver Prozess, der bei der Entwicklung eingebetteter Systeme bis zu etwa 25-40% des Entwicklungsaufwandes beansprucht. In sicherheitskritischen Anwendungen, wie in der Medizintechnik, liegt der Aufwand sogar bei über 40%.

Damit dieser Aufwand beherrschbar bleibt, gilt es eine systematische und strukturierte Herangehensweise sowie einen hohen Grad an Automatisierung in allen Phasen des Testprozesses zu schaffen.

Vor diesem Hintergrund haben sich namhafte Unternehmen und Wissenschafts-einrichtungen zusammengeschlossen, um gemeinsam dedizierte Testmethoden und Werkzeuge für die Testautomatisierung in der Medizintechnik zu entwickeln, die medizinische Geräte noch sicherer machen und Patienten schützen.

Maldi App 
http://www.maldiapp.de/

In der Laboranalyse haben in den letzten Jahren moderne, schnelle und preiswerte Methoden Einzug gehalten. So ist es mit Hilfe neuer massenspektrometrischer Analyseverfahren insbesondere der MALDI-TOF Massenspektrometrie möglich, viele Proben kostengünstig und innerhalb weniger Minuten zu analysieren. Diesen Preis- und Zeitvorteil bei spezifischen Anwendungen umzusetzen ist oft problematisch. Für die Überwachung von Laboren und Produktionsanlagen der pharmazeutischen Industrie gilt dies insbesondere. Es besteht hier ein erhebliches Kosteneinsparungspotential. 

Ziel des Netzwerkes ist die Konzeption und Organisation von Arbeitsabläufen sowie die Entwicklung der dafür nötigen Subsysteme für den effektiven Einsatz der MALDI-TOF Massenspektrometrie in Kombination mit DNA-analytischen und traditionellen optischen Methoden in der medizinischen Diagnostik, in der Laboranalyse und in der Überwachung (Monitoring) biotechnologischer Produktionsprozesse (Fermentation). 

Das Netzwerk versteht sich als eine offene FuE-Plattform für innovative Unternehmen auf den Gebieten der Umwelt-, Industrie- und Medizin-Analytik.

Die Kompetenzen der teilnehmenden Firmen und Forschungsinstitute decken das gesamte Spektrum für die erforderlichen Entwicklungen ab.

SmartCareUnit
http://www.smart-care-unit.de/

Das Netzwerk „SmartCareUnit“ ist ein Zusammenschluss von dreizehn Unternehmen, zwei Universitätskliniken und drei Forschungseinrichtungen. Das Ziel besteht darin, Innovationen anzustoßen und neue Produkte zu entwickeln, die im intensivmedizinischen Bereich zu nachhaltigen Verbesserungen führen. Das Netzwerk orientiert sich dabei streng am tatsächlichen Bedarf und folgt einem ganzheitlichen Ansatz, der gerätetechnische Aspekte, architektonische Elemente und IT-Vernetzungsstrukturen umfasst und den Menschen in den Mittelpunkt einer humanen Betreuung stellt.

NIS, Netzwerk & Informationssicherheit für den Mittelstand
http://www.nis-group.de/

Verbund mittelständischer deutscher IT-Unternehmen und bieten:

  • IT-Security Lösungen aus einer Hand
  • interdisziplinäres Know-how
  • eigene Forschung und Entwicklung
  • namhafte internationale Partner

Maßgeschneiderte Dienstleistungen von der Sicherheitsanalyse über Beratungen und Schulungen bis zur Übernahme der kompletten Administration runden das Portfolio ab.

Kompetenzen

  • Sicherheitsanalyse
  • Datensicherheit
  • Datenschutz
  • Netzwerksicherheit
  • Security Monitoring
  • Softwaremanagement
  • Sichere Mobilität

Aqua Algae, Entwicklung und Anpassung neuer Analytikmethoden im Bereich des Gewässermonitorings
http://www.aqua-algae.de/index.php/de/netzwerk

Der Grundgedanke dieses Netzwerkes ist die Entwicklung und Anpassung neuer Analytikmethoden im Bereich des Gewässermonitorings mit Schwerpunkt auf Toxin bildende Algen und Cyanobakterien. 

Es wird eine Kopplung von Monitoring und Restauration/Renaturierung von mit Algen und Cyanobakterien belasteten Gewässern angestrebt. 

Daher haben sich in diesem Netzwerk Firmen und Organisationen gefunden, deren Schwerpunkte moderne Analytik für komplexe Proben sind. Aber auch die Verwertung der lebenden und toten Cyanobakterien- und Algenbiomasse, insbesondere im Bereich der Talsperren steht im Mittelpunkt des Interesses dieses Netzwerkprojektes. 

Durch die Nutzung neuer Technologien von unterschiedlichen Partnern kann ein universeller „Analytik-Baukasten“ erarbeitet werden für verschiedene Algen und Messaufgaben (Gewässerkontrolle, Biomassekontrolle, Produktkontrolle, Verbraucherschutz …) 

EuReffuS I Abwärmenutzung
http://www.eureffus.com/

Netzwerk im Bereich der Energie- und Ressourceneffizienz bietet innovative Produkte und Lösungen für Industrie und Gewerbe im Bereich der Effizienztechnologien an. In FuE- Verbundprojekten entwickeln wir neue zukunftsfähige Lösungen.

  • Energie- und Ressourceneffizienz und Sicherheit technischer Systeme im Technologiefeld Abwärmenutzung/ Prozesswärme
  • Förderkennzeichen: 16KN047902
  • Projektträger: VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
  • Förderprogramm: ZIM-Kooperationsnetzwerke
  • 18 gleichberechtigte Partner aus der gesamten Wertschöpfungskette – Simulation, Konstruktion/Planung Hard-/Software und Systeme, Herstellung, Systemintegration und Anwendung
  • begleitet von 11 assoziierten Partnern aus Wissenschaft und Forschung